Wasserpflanzen für dein Aquarium und Paludarium

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 11
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 11

Verschiedene Wasserpflanzen von rot bis blau von zwerg bis groß

Wasserpflanzen oder auch Aquarienpflanzen bilden in der Aquaristik einen wichtigen Teil der Einrichtung.Wasserpflanzen gibt es mittlerweile viele verschiedene Form, von natürlich bis Zuchtform von Topf oder Korb von Blau über rot bis klassisch grün oder auch InVitro aus dem Labor. Der Wasserpflanze ist es oft egal in welchem Boden sie steckt und wächst. Die meisten für Aquarien kultivierten Pflanzen stammen oft aus dem Sumpf bzw. Teich. Das bedeutet das die Pflanze nicht nur im Wasser wächst sondern auch über das Wasser hinaus. Würden wir den Deckel von unseren Aquarien entfernen, würden viele Pflanzen einfach nach draußen wachsen und Emers sich weiter entwickeln. Deshalb haben sich sogenannte offene Aquarien ebenfals etabliert. Jede Pflanze ist in Form und Farbe oder Höhe des Wachstums unterschiedlich. Deshalb gibt es sogenante Bereiche für die Wasserpflanzen in Aquarien. Vordergrund für Zwerg oder kleine Pflanzen, Mittelbereich für mittlere und der Hintergrund vorallem für Aquarienpflanzen die in die Höhe wachsen wollen. Im Sumpf wachsen die Pflanzen vorallem in der Erde manche auch in feuchten Ecken vom Garten. Im Aquarium wachsen die Pflanzen Submers. Es werden die Pflanzen nicht in die Erde gesetzt, sondern in Kies oder Sand. Auch wenn das Gerücht herum geht, das die Pflanze nicht im Sand wächst, das ist mehrfach wiederlegt und es hat nichts mit dem Sand an sich zu tun, sondern oft mit dem falschen Handhaben. Für Aquarien und das bessere Wachstum der Pflanzen kann man sogenannten Nährboden unter dem eigentlichen Bodengrund einbringen. Dies ist erdähnlicher Bodengrund welcher bereits viele Nährstoffe mitbringt und das Wachstum der Pflanzen für den Anfang verbessert. Somit eignet sich jede Wasserpflanze auch für Sand. Im Teich wird vorallem gerne die Seerose angesiedelt weil diese wenig Schwimmraum wegnehmen und mit Ihren großen Blättern und Blüten sehr ansehnlich sind. Die Seerose als Art Nymphaea gibt es in unterschiedlichen Größen für den Teich. Nymphaea ist der lateinische Namen.

Wasserpflanzen und ihre Ansprüche

Wie auch eine Zimmerpflanze oder eine Gartenpflanze hat auch eine Wasserpflanze ihre Ansprüche an den Standort, das Wasser und den Wasser Wert. Man kann nicht einfach wahrlos jede Wasserpflanze irgendwo hineinwerfen. Die meisten bei uns zu findenden Wasserpflanzen sind tropische Arten. Tropisch wie der Name schon sagt, hat ganz andere klimatische Bedingungen. So sollte das Wasser nicht zu kühl sein, unter 20-22°C stagnieren viele Pflanzen im Wachstum oder gehen gar ein, weil es ihnen einfach zu kühl ist. Im Wasser sollten wie auch im Garten natürlich benötigte Nährstoffe für das Wachstum vorhanden sein. Als Hauptnährstoff ist Nitrat anzusehen aber auch der Wert von eisen, Magnesium und vielen anderen Mineralien sollte nicht unbeachtet bleiben. Ja nach Art kann es sein das die Pflanze zusätzliches co2 benötigt oder zusätzlich intensiveres Licht. Wenn man genau hinschaut, dann verrat die Pflanzen im Aquarium immer was ihnen fehlt oder was auch zu viel ist. Wenn der Pflanze ein gewisser Wert fehlt, dann kommen Anzeichen wie Löcher in den Blättern, hellgrüne bis gelbliche und blasse Blätter, kleinere Blätter als üblich und so weiter. All das sind Anzeichen das der Pflanze etwas fehlt. Werden Blätter gelb, ist dies immer ein erstes Anzeichen das die Pflanze dringendetwas Eisen braucht. Bekommt sie das dann verschwindet das gelb und die Blätter werden wieder saftig grün. Aber auch das Licht kann ein grund sein und der standort der Pflanze muss im Aquarum verändert werden. Ob es das Wasser ist und dort ein gewisser Nährstoff fehlt, das bekommt man mittels testen z.B. heraus. Der Standort für eine Wasserpflanze sollte ebenfalls gut gewählt werden. Es gibt schattige Pflanzen welche nicht so helles und viel Licht benötigen und es gibt Pflanzen welche sehr intensives Licht benötigen. Das alles könnt ihr selbst passend auf eure Aquarien einstellen. Die richtige Nahrung bekommen eure Pflanzen über den Dünger. Diesen findet ihr bei uns ebenfalls im Shop. Moose sind oft recht anspruchslos und findet Ihr bei uns in verschiednen Arten. Moose haben wir als inVitro oder auch als Ableger aus unseren eigenen Aquarien. Bei uns bekommt ihr kein klassisches fertiges set an Wasserpflanzen, da jeder einen anderen geschmack hat und auch nicht jede Pflanze überall wachsen möchte. Aber gern stellen wir mit euch das richtige Set für euer Aquarium zusammen.

Wasserpflanzen und Ihre Eigenschaften

Nicht jede Pflanze eignet sich für jedes Becken. Manchmal muss man etwas durchtesten. Das ist normal. Wasserpflanzen wachsen wie normale Pflanzen immer Richtung Licht. Mit viel Licht kann man auch größere Pflanzen "klein" halten. Wasserpflanzen sind nicht nur reine Dekoration, sondern dienen dem wichtigen Gleichgewicht im Aquarium. Sie verbrauchen Nährstoffe die Tiere produzieren und können somit Algen verhindern. Das Gleichgewicht ist hier die Kunst. Sind zu viele Nährstoffe da, werden Algen früher oder später die überhand gewinnen und Ihr werdet den Spaß verlieren. Algen haben also immer eine Ursache und jede Alge immer eine Andere. Das bekommt man jedoch leicht raus. Pflanzen welche vorallem Rot werden oder rot Anteile haben, wollen gern etwas mehr Licht und natürlich Dünger. Sonst werden sollche Pflanzen bei einer grünlichbraunen Farbe bleiben. Ihr selbst könnt also auch etwas die farben steuern. Aber nicht jede grüne Pflanze kann rot werden. Auch ein schönes Blau gibt es mittlerweile. Gerade die Bucephalandra Theia deren Blätter unterm Licht blau schimmern bringt einen traumhaften farbtupfer ins Becken. Egal ob Zwerg Schwertpflanze, Zwerg Cryptocoryne oder Arten die in die Höhe wachsen, wir haben die richtigen um das ihr euer Aquascape richtig einrichten könnt. Aquascape sind beliebte Einrichtungen und Aufbauten in Aquarien welche immer eine Landschaft unter Wasser nachbauen. Dafür eignet sich nicht nur die klassische Wasserpflanze zum einpflanzen in den Boden, nein sondern auch Anubia oder Farne, Bucephalandra oder Moose welche auf Wurzeln, Steine oder anderen gegenständen befästigt werden können. Anubia wächst mit der Zeit an Wurzlen fest, anfangs könnt ihr sie Klemmen, binden oder mit dem Wasserplanzenkleber, kleben.

Lieferung und Versand von Wasserpflanzen

Ob eine Pflanze lieferbar ist, seht ihr bei uns im Shop auf der Website. Die Anzel welche ihr auswählt wird dann geliefert. Die meisten Pflanzen kommen in einem Korb oder Top mit Steinwolle zu euch. In Vitro Arten kommen in kleinen Bechern mit Nährgel welches einfach abgespült werden kann. Ist eure Pflanze also lieferbar, dann steht der Bestellung und dem Versand nichts im Wege. Die Lieferzeit kann varrieren. Wasserpflanzen versenden wir mit DHL und immer Montag bis Mittwoch, gelegentlich auch Donnerstags. Damit ist einfach garantiert das die Ware noch vor dem Wochenende bei euch ist. In der regel haben wir Versandzeiten von 24h, selten mal 48h. Dies können wir jedoch nicht garantieren, da diese Zeiten ja immer mit der Auslastung des Dienstleisters zu tun hat. Aber in der Lieferzeit sind wir oft recht schnell. Wenn Ihr also Donnerstag bestellt, dann werden eure Pflanzen erst am Montag in den versand gehen.

Zuletzt angesehen
chatImage
Aquaristikwelt Dresden
Aquaristikwelt Dresden
Ein fischiges ahoi, wie können wir dir weiterhelfen?
Hi lieber Aquarianer, leider versuchst du uns außerhalb der Schwimmzeiten zu erreichen, schreib uns einfach, wir werden dir wenn wir zurück sind antworten.
whatspp icon whatspp icon