Mastacembalus erythrotaenia - Feuerstachelaal

  • SW12993
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

19,99 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zur Zeit nicht lieferbar.

Mastacembalus erythrotaenia -  Feuerstachelaal Der Feuerstachelaal ist ein... mehr
Produktinformationen "Mastacembalus erythrotaenia - Feuerstachelaal"

Mastacembalus erythrotaenia -  Feuerstachelaal

Der Feuerstachelaal ist ein schlangenförmiger, seitlich abgeflachter Aal mit bräunlicher bis schwarzer Färbung. Im vorderen Körperbereich verlaufen 4 rötliche Längsstreifen. Dahinter befinden sich weitere Längsreihen von roten runden Punkten oder längliche Flecken. Seine Größe macht ihn eher zu einem Speziellen Aquariumbewohner, da er für keine der handelsüblichen Beckgrößen unter 1200l geeignet ist.

Der Feuerstachelaal (Mastacembalus erythrotaenia) stammt aus Asien und ist dort vorwiegend in gebieten von Tahiland bis Indonesien zu finden.

Kurzinformation zum Feuerstachelaal

Lateinischer Name

Mastacembalus erythrotaenia

Deutscher Name

Feuerstachelaal

Endgröße

~ 100cm

Alterserwartung

Bei guter Pflege mehr als 10 Jahre

Haltungstemperatur

24-28°

Gesamthärte (dGH°)

5-15 dGH°

pH Wert

6,5 – 7,5

Ursprüngliche Herkunft

Asien

Haltungsart

Einzelhaltung

Empfohlene Aquariengröße

Feuerstachelaale sollten in Becken ab 1200l gehalten werden. Es gibt allerdings eine Mindestlängenangabe für das Aquarium von 2,50 Länge. Dies erreichen auch Becken ab 750l. Man sollte hier allerdings die stattliche Endgröße von 1m im Hinterkopf behalten.

Ernährung

Carnivore: Feuerstachelaale sind sehr gute Jäger. Sie ernähren sich vorwiegend von Lebendfutter, nehmen aber auch Frostfutter an.

Aquariengestaltung für Mastacembalus erythrotaenia

Das Aquarium für Feuerstachelaale sollte unbedingt Sand als Bodengrund haben und viele Verstecke in Form von zb Tonröhren vorweisen. Feuerstachelaale graben sich am Tag gern ein. Zusätzlich wird empfohlen, das Aquariumwasser mit ca 35g Salz/10 Liter (2 Esslöffel auf 10l Aquariumwasser) aufzusalzen. Es muss ausserdem darauf geachtet werden, dass keine scharfkantigen Steine oder Gegenstände im Aquarium sind, an denen sich die Aale verletzten können.

Besonders wichtig!: Bei Aalen sollte das Aquarium immer ausbruchssicher gestaltet sein. Insbesondere Techniköffnungen, Filtereinlässe usw.

Vergesellschaftung von Mastacembalus erythrotaenia

Eine Vergesellschaftung mit anderen Arten, ist bei Feuerstachelaalen nur möglich, wenn die Mitbewohner sehr viel größer als die Aale selbst sind. Jedoch sind hier die Mitbewohner auch nicht immer sicher. Aale sind ausgesprochen gute Rauber und zudem nachtaktiv.

Zucht von Feuerstachelaal

Für die Zucht ist ein ausreichend großes Aquarium nötig. Zudem birgt das Zusammensetzen von Männchen und Weibchen gewisse Risiken. Dem Weibchen ist die Laichbereitschaft einfach anzusehen, da sie sehr an Körperfülle zunimmt, jedoch kann das aggressive Verhalten der Tiere zu Auseinandersetzungen führen.

Hat das Weibchen erfolgreich gelaicht, ist das Zuchtpaar umgehend aus dem Becken zu entfernen. Die Jungtiere schlüpfen dann innerhalb weniger Tage und sind aufgrund ihrer Größe gut mit Lebendfutter zu versorgen.

Hinweise

Größe ca. 6-8cm

Weiterführende Links zu "Mastacembalus erythrotaenia - Feuerstachelaal"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Mastacembalus erythrotaenia - Feuerstachelaal"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
chatImage
Aquaristikwelt Dresden
Aquaristikwelt Dresden
Ein fischiges ahoi, wie können wir dir weiterhelfen?
Hi lieber Aquarianer, leider versuchst du uns auserhalb der Schwimmzeiten zu erreichen, schreib uns einfach, wir werden dir wenn wir zurück sind antworten.
whatspp icon whatspp icon